Rock'n'Roll.







und schon wieder fängt dieses bedrückende gefühl an, das mir die luft abschnürt und dabei fängt alles erst an.
wie schwer es sein kann im moment zu leben!
zu viele pläne am 18.10.10 21:01


Patetische Erinnerungen an eine Jugend.

Wer hätte damals gedacht, dass man darauf zurückblicken kann und mit überzeugung sagt: Das war ne geile Zeit!?

Ich glaube der Mensch ist dazu bestimmt im hier und jetzt unzufrieden zu sein. Wobei man das wohl kaum verallgemeinern darf. Vielleicht sollte ich ehr sagen:

ich bin noch immer dazu bestimmt unzufrieden zu sein.


Aber heute bin ich schlauer. der Trick ist über seinen Schatten zu springen. Und selbst wenn dir das nur ein einziges Mal gelingt, dann hat es sich gelohnt.

Ich war unzufrieden, aber habe alles getan um hin und wieder einen Lichblick zu sehen und verdammt hatten wir eine Geile Zeit! Mit der Schischa und Adam und James auf dem Dachboden. Und Himmel haben wir getanz und Parties geschmissen. Am Ende bewahrheitet sich sogar das Sprichwort: Wer sich erinnern kann war nicht dabei
Es sind nur wenige Momentaufnahmen die einem Bleiben, aber heute sitze ich hier und diese Momentaufnahmen reichen um mich zu erinnern und dankbar zu sein.

Man muss eben nehmen was kommt und das Beste daraus machen - vielleicht ohne den Fokus zu verlieren, sobald man einen vor Augen hat; aber Glück kann man nicht Planen. Dafür musst du über deinen Schatten springen und etwas wagen.

Nichts passiert ohne Grund und irgendwie machst du deinen Weg. Davon bin ich überzeugt. Ich habe die Schule gehasst. Ich habe keinen Plan mehr von Integralrechnung und irgendwelchen Gewinnfunktionen. Aber ich bin Glücklich! Ich habe ein mießes Abi, aber den besten Studiengang der Welt. Als hätte ich gewusst, dass es nichts bringt seine Nachmittage damit zu verbringen den Kopf in die Bücher zu stecken!

Wer hätte gedacht, das ich hier tatsächlich nocheinmal anfange über mich und mein Leben zu philosophieren!?

Ich denke, man muss die Dinge im Großen und Ganzen sehen:
und im Großen und Ganzen, im Allgemeinen bin ich glücklich und zufrieden, solange ich hin und wieder etwas riskiere.
ein kleiner opitmismus am 15.10.10 01:50


Old habits die head …

Ähm, leider nein. Ich weiß dass es im Grunde albern ist einen Blog zu führen und ich weiß auch, dass ich meine Gedanken hier veröffentliche und sie jeder lesen kann. Eigentlich ehr suboptimal. … Ich könnte natürlich einfach ein Worddokument öffnen und das was ich gerade denke dort eintragen. Im Grunde habe ich das jedoch im letzten Jahr getan und was dabei rausgekommen ist: NICHTS. Ich setze mich halt nicht einfach hin und schreibe etwas für mich selber.

Irgendwie scheint es ironisch, dass mich ausgerechnet ein Spamkommentar wieder auf diese Seite hier gebracht hat. Aber ich muss zugeben. Jedes Mal wenn ich hierauf lande und mir ein bisschen was durchlesen muss ich schmunzeln. Manche Dinge sind ja fast schon philosophisch, so wie ich mir das mal vorgestellt hatte, vor vielen, vielen Jahren, als ich diesen Blog hier gründete. Damals hab ich auch noch regelmäßig geschrieben.

Da ich ja oben schon beschlossen habe, das dieses Teil hier ohnehin kaum eine Sau lesen wird und da mir meine Gedanken nur wieder entfallen, wenn ich sie nicht aufschreibe – mir wäre doch im Leben nicht mehr eingefallen, dass ich bereits die Titel für meine ersten 11 Bücher kenne. Daher: hallo again, vielleicht klappt es ja diesmal. Because I’m ready to spaaaaaaam.
selfesteem am 22.9.10 12:48


Vielleicht ist die Suche nach dem Sinn falsch, aber es ist das Einzige was uns am Leben hält - selbst wenn wir wissen, dass es sinnlos ist.

hoffnung
Auf der Suche am 22.3.09 22:54


i lost my love in a hurricane
i've got no choise but to go insane


*___* wunderbare Textzeile, dass muss ich den netten Jungs aus Schweden lassen. :D

Aber zu meinem eigentlichen Anliegen, damit ich das nicht wieder vergesse!

Nach dem Abi *angst* werde ich mich hoffentlich endlich mal hinsetzen und folgendes zu Papier bringen:

- The vicious kind of
- Vintage
- C11H15NO2
- Water in the lugs
- The last Frontier
- Gloria
- Underestimated
- Hasta la Victoria siempre
- Jealousy – I Am
- Velvet
- Noises in the Dark
slowdancing in a burning room am 14.3.09 16:21


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de