Rock'n'Roll.







Verräterin!

Zeugt es von Selbstzerstörung wenn jede Bezeichnung für eine Person die mir in meinen Augen attraktiv erscheint im Grunde doch negativ behaftet ist?
Ich könnte gerade nicht mehr benennen als dieses eine, das mir eben über den Weg lief - aber sicher bin ich, dass mir die Abgründe einer Person doch seit jeher attraktiver erschienen. Ganz gleich ob es sich dabei um Berechnung, Trauer oder Selbsthass handelt - in Gefühlen wie Zuneigung, Vertrauen und Geborgenheit steckt doch immer nur mein halbes Herzblut. Zumindest was die fantastische, allen voran meine eigene epische Welt betrifft.

Wie es sich im 'wahren' Leben verhält ... es reicht wenn ich das selber weiß, die Frage die im Raum steht wenn ich meine Fantasie mit meiner realen, persönlichen Empfindung vergleiche bleibt die Selbe:
Was wollen mir diese Worte sagen? Was meint der Autor damit?
12.2.09 20:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de